मन्त्र

Mantra

Klängen der Götter

Wir werden Mantras nach klassischer Rezitations-Lernmethode systematisch einstudieren und üben.
Das Studium des Mantras und dessen Anwendung im Ritual wirft Licht auf einen alten und sehr ursprünglichen Yoga, den Yoga der reinen Artikulation des Mantras.

 

Jeder ist zu diesen Praxisseminaren recht herzlich eingeladen, ein begleitendes Handout wird jeweils ausgeteilt:

 

 

Neu!

Zoom Mantra Śikṣā
- Serie -

Mantra Śikṣā I

13. & 14. November 2021

Mantra Śikṣā II

27. & 28. November 2021

 

 

 

1 (28)-4.JPG
 
 
Lalita

Neu!

मन्त्रशिक्षा

Die Mantra Śikṣā

Kursus in den Klängen der Götter

Mit der neuen Mantra Śikṣā beginnen wir regelmäßigen Unterricht, welcher sich über Jahre erstrecken wird und von der gleichnamigen Buch-Serie begleitet wird, an welcher ich gegenwärtig arbeite. Diese beinhaltet Übungen im Trainieren des Bewusstseins, so wie der alte Yoga Indiens es vorsah, Verehrungsformeln/Mantras, ebenso wie den Verehrungsvorgang/Pūjā und eine Sammlung besonders schöner und effektiver Sanskritliteratur.

Geeignet ist die Mantra Śikṣā für jeden, der sich im Yoga oder seiner Spiritualität vertiefen möchte. Die Wurzeln des Yogas betreffend finden wir immerzu Mantras. Sie sind der Körper der Gotteheiten, so gelangen diese auf Erden, findet Erkenntnis statt. Die Mantrapraxis in Sanskrit ist das Erbe der Heiligen Indiens und die eigentliche authentische Yogapraxis der spirituellen Kultur.

Mit der Mantra Śikṣā lade ich alle alten und neuen Schüler/-innen ein, gemeinsam zu singen und zu praktizieren, angeleitet zu werden und sich zu treffen. Ein begleitendes Handout beinhaltet Übungen im Anschluss zum nächsten Unterricht, eine monatliche Abfolge ist angedacht, wir beginnen auf Zoom.

Zoom Mantra Śikṣā

Termine:

Mantra Śikṣā I

​​13. & 14. November 2021

Mantra Śikṣā II

27. & 28. November 2021

 

​​​jeweils 9:30 Uhr - 12:30 Uhr

90

Anmeldung und Information:
Mail an yoga@viveknath.de

Lade Zoom auf dein Tablet oder Computer und trete um 9:30 Uhr mit diesem Link der Gruppe bei:

LINK

श्रीः

Die neue Mantra Śikṣā stellt sich vor:

 

Mit Sanskrit beginnt der erste Band, er webt und verwebt mit vielen Übungen zur Laut und Artikulationsschule das Alphabet mit anderen wichtigen Mantras.
Der erste Band beinhaltet den Anfang der Ausbildung/Śikṣā - die Sanskrit Mātṛkā, Mantras an Sūrya, eine komplette (als auch eine kleine) Verehrung von Gaṇeśa, erste Verehrung von Devī, sowie die Arbeit mit dem Gāyatrī und Mahāmṛtyuñjaya Mantra, in einer Fülle an Übungen zur Laut-, Klang- und Stimmschulung, wie auch des gesamten Ritualvorgang, d.h. ganze Sādhanā Paddhatis/Ritualanleitungen.

Weitere Bände sind einzelnen Gottheiten gewidmet, so z.B. Caṇḍī, Kālī und natürlich Śiva. In Vorbereitung befindet sich ebenfalls Viṣṇu und Lalitā.

Besonders ist der Band zum Veda/Vedādhyāyana. Hier war das Ziel, eine in Form perfekte Sammlung vedischer Texte des Kṛṣṇayajurvedas zu erstellen, so wie die Ausbildung mit vedischen Mantras in dieser Tradition es vorsah, um die yogische Atmung zu erzeugen.

Ein weiterer Band beinhaltet die Grundlagentexte des Kaschmirischen Śivaismus. Die Qualität der Rezitation wird immerzu und überall im Hinduismus gleich verstanden und gelehrt, Wissen erstrahlt durch zunehmende und intensivere Identifikation.  

Spezielle kleine Bände (für Fortgeschrittene) beinhalten Teilgebiete des Rituals, z.B. Feueropfer/Homa oder Elemente Tantrischer Kramapūjā.

Übersetzungen, Erklärungen und Erläuterungen, auch zur Grammatik der praktizierten Mantras, nicht aller, aber der wichtigsten dieser Mantra Śikṣā sind ebenfalls seit langem in Arbeit und erscheinen als zweite Buch-Serie, so der Saṁkalpa.

 

Da der Umgang mit heiligen Mantras verantwortungsvoll geschehen muss, wird hier zwischen einer eigenen Praxis mit dem Erlernen des gesamten Ritualvorgangs (Puraścaraṇa) und der Ausbildung an Mantras im Sinne einer uns möglichen Yogapraxis unterschieden, obgleich die Buchbände alle Mantras enthalten. Die Herausgabe einer Puraścaraṇa Praxis kann nur durch einen geeigneten und autorisierten Lehrer erfolgen und nicht durch ein Buch!

Diese Bände enthalten jahrelange Erfahrung im Umgang mit Mantra. Sie sind die Bemühung, in meinen Traditionen gängige Mantras in ihrer schönsten und reinsten Form zu fixieren, d.h. das Ritual betreffend, feste und perfektionierte Ritualanleitungen, die Stotras, Hymnen und Nāmāvalis betreffend, eine reine und einheitliche Form, ebenso, und ganz wichtig, den Veda betreffend, eine einheitliche Form für Svaras/Akzentzeichen, sowie der Abschnitte. Zur Orientierung diente hier meine eigenes Übung, meine Lehrer, ebenso wie jahrzehnte-lange Recherche auf der Suche nach dem reinsten und schönsten, rasa-reichsten Sanskrit Mantra. Entsprechende Rezitationen nehmen wir auf.


Die Mantra Śikṣā ist die nunmehr neue mehrbändige Literatur meines Ashrams, hierzu haben wir Sanskrit studiert und das Ritual praktiziert und um dies weiterzugeben, braucht es wiederum diese Bücher, der Kreislauf schließt sich.

SURYA.jpg
VEDA.jpg
KASCHMIRkl.jpg
SHIVAkl.jpg
DSC09497.JPG