Hṛdaya Seminar

Das Herz des Bewusstseins

​In diesen Aufnahmen widmen wir uns dem zum „höchsten Maße existierenden Urgrund” der Existenz, dem Herz Śivas. Hier tritt Leben aus, strömt bis in jedes Detail als das Phänomen der Sprache, der Geschichte unseres Lebens; genau hier üben wir Staunen, den Prozess der kaschmirischen Meditation.

 

„Das Herz ist die ungeteilte Essenz des Bewusstseins
     als das Licht und das Wunder.“
         (Dr. Mark Dyczkowski)

 

Wie wunderbar doch ist das Herz! Oft versuchen wir es zu beschreiben, doch immer ist es mehr, es ist an-akhya, das Unbeschreibliche. Es ist der Ort der Sentimente und der Subjektivität, der Fülle und Leere, der Bewegung und Pause zugleich. Als die lebendige Verbindung und Summe von Allem feiern wir hier den Herrn in seinem Zentrum, deinem Zentrum, denn Er strahlt durch Dich als Lebensgeschenk.

Mit dem Herzensbegriff und der eingehenden Herzensmystik ruht die monistische Philosophie des Kaschmirischen Shivaismus im Herzen des Herrn. Wir finden hier die große alles einschließende Philosophie des Tantrismus, die vollständigste Vision des einen Herzens, dem wir alles verdanken.

Wir hören Themen aus dem Tantrāloka Abhinavaguptas, denn keiner verstand in der indischen Geistesgeschichte dieses Thema, so wie er. Dies ist ein Streifzug durch eine der beeindruckendsten Anschauungen der indischen Geisteswelt. Übertroffen werden kann es nur durch deines eigenen Herzens Berührtheit, denn so drückt der Herr sich in uns aus. Dazu sitzen wir immer wieder still im Rhythmus seiner Anschauungen, dem pulsierenden Leben, der Regung und Bewegung des Atems und der Sinneswahrnehmung. Diese authentische Reise ist für jeden, denn hier geht es um Rezeptivität, Empfindsamkeit.

Hṛdaya Seminar

36,00 €Preis
  • Inhalt:

    6 x Mp3 - insgesamt ~ 5h

    1 x PDF Handout  - 13 Seiten